PDFDrucken

Villányi Solus Barrique 2011

Hersteller: Gere Attila Kft.
Preis:89,90 CHF

Gere Attila mit Tochter Andrea                        Kellerei



Attila Gere, Winzer des Jahres 1994, der in Villány mit 50 Hektar zu den größten und erfolgreichsten zählt!


An der Blindprobe bei Wein & Co. in Wien wurde unser Solus Merlot 2000 erster und hat die "Super Toskaner" wie Masseto, Ornellaia und die "Großen aus Bordeaux" wie Chateau Petrus, Chateau Latour hinter sich gedrängt.


In November 2004 an der AWC (Austrian Wine Challenge) internationalen Weinwettbewerb in Wien mit der Teilnahme von 75 Weingüter aus 6 Länder war unser Solus 2002 der Sieger seiner Kategorie (aus 4126 nominierten Weine) und gelangte in die "Top 3 Merlot". Er brachte auch den Preis "Der Beste Internationale Rotwein" mit höchster Punktzahl mit nach Hause.


An eine ähnliche Blindprobe bei der belgischen Magazin "Wein & Food" ist der Solus 2002 als jüngster Wein - neben den großen Namen wie Ch. Mouton Rothschild '98-'99; Ornellaia '99; Sassicaia '97; Montes Alpha "M" '98; Tignanello '97; Almaviva '99 - vierter geworden.

An dem "Test Ungarischen Spitzenweine" - der auch im deutschen Magazin "Alles über Wein" erscheinen ist - hat unser Solus 2002 den ersten Preis einkassiert.


Er wird nur in den besten Jahrgängen aus Trauben exzellenter Lage Kopár (heisst: kahl)produziert.

Es war der schönste Jahrgang aller Zeiten!


Die Benennung "Solus" deutet auch auf die Einzigartigkeit des Weines hin, die Bedeutung ist "Einzel" (in Latein Sol=Sonne). Wir wollten ein Wein zustande bringen der auch mit den "Grossen der Welt" mithalten kann. Nach unseren Erfahrungen ist Merlot eine Sorte die sich in Villány sehr wohl fühlt, und unter fürsorglichen Fachhänden einen wunderbaren Wein ergibt.

Wir reiften den Wein separiert in neuen barrique Fässern fast 16 Monate lang. In der Farbe ist er tiefrot mit einem ziegelroten Rand. In der Nase verkündet er Üppigkeit die den Verkoster mit einem großen Körper und schöner Harmonie beschenkt. Die reifen Tannine geben einen langen süßlichen Geschmack. Für lange Reifung geeignet. Insgesamt 6.500 nummerierte Flaschen abgefüllt.

Wie der Kopar soauch der Solus, hat schon als Fassproben den Eindruck als reifer, fertiger Wein gemacht. Ein Wein mit Schokolade und Waldfrüchten im Geschmack und Likör-Textur ist geboren, der uns mit seinem langen, samtig weichen, vollen Aromen verführt. Neben den reichen Waldbeerenaromen zeigt er auch Kastanien und italienischen Capuccino Tönung vor.

Im Mund ist er konzentriert; wegen dem reifen Tannin verfügt der Wein über einen langhaltenden süßlichen Geschmack. In der Nase ist er tief und verspricht volle Wärme. Mit geschlossenen Augen fühlen wir schon den Sonnenschein und sehen die Schönheit der heißen Villányer Sommer und der vielfarbigen Herbst.Der Wein hat eine dunkle Purpur Farbe mit braun-orangem Rand. Im Bukett ist er diskret würzig.

Die Trauben konnten aufgrund des außergewöhnlichen Jahrgangs sehr früh, bereits Anfang August bei Vollreife gelesen werden. Die Vergärung fand in Holzwannen statt, der ein 15-monatiger Ausbau in neuen ungarischen (80%) und französischen (20%)

  • Traubensorten: 100% Merlot
  • Barrique-Ausbau: 16 Monate
  • Winzer: Gere Attila
  • Herkunft: Villány
  • Trinkthemperatur: 18°C
  • Trinkreife: ab sofort
  • Lagerfähigkeit: noch ca. 20 Jahre
  • Dekantieren: unbedingt und danach ca. 3 Stunden ruhen lassen!
  • Alkohol: 15%
  • Flaschengrösse: 75 cl
  • Auszeichnungen: Hat schon die "Super Toskaner" wie Masseto, Ornellaia und die "Großen aus Bordeaux" wie Chateau Petrus, Chateau Latour hinter sich gedrängt!
  • Bester Winzer des Jahres 1994!