Region Tolnai

Ausdehnung des gesamten Weinbaugebietes: 14 480 ha
Gemäß des Registers der Winzergemeinden: 2 636 ha
Anzahl der, zum Weinbaugebiet gehörenden Siedlungen: 41

  

Dieses Weingebiet ist in drei Regionen aufgeteilt: Region von Tolna, Region von Tamási und Region von Völgység. Die klimatischen Bedingungen sind wegen der Weitläufigkeit der einzelnen Regionen nicht einheitlich. Wegen der vielfältigen vertikalen und horizontalen Strukturen dieser Weingegend gibt es eine Vielfalt an Mikroklima.
Die wichtigste Grundlage der Böden bildet eine dicke Lößschicht. Das ganze Gebiet wird von einer für Ungarn einzigartig dicken (20-50 m) Lößschicht gedeckt über die an verschiedenen Stellen brauner Waldboden liegt.

   


Die Umweltbedingungen ermöglichen in dieser Weingegend den Anbau sowohl von weißen als auch von roten Weinen mit bester Qualität. Die Sortenauswahl ist sehr groß. Auf 60% der gesamten Anbaufläche werden Rebsorten für Weißwein und auf 40% Rebsorten für Rotwein angebaut. Beim Weißwein ist Chardonnay, beim Rotwein Blaufränkischer im Übergewicht. Außer diesen Sorten werden aber auch Welschriesling, Müller-Thurgau, Grüner Veltliner, Königstochter, Rheinriesling, Merlot und Zweigelt angebaut. Bei den neuen Anbaugebieten spielen die Weltsorten, wie Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Weißburgunder eine zunehmend wichtige Rolle.